Vorsorge ist besser als Nachsorge

Das Thema Prävention und Fitness ist uns ein wichtiges Anliegen. Unter fachkundiger Anleitung lernen Sie maßgeschneiderte und auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Kräftigungs- und Haltungskonzepte für ein ganzheitliches Wohlbefinden kennen.

Goldene Praxistipps für Prävention und Fitness

Spaß beim Gesundheitswandern

Praxistipp Nr. 1: Unsere Gesundheitskurse

 

  • Gesundheitswanderungen
  • Rückenschule
  • Kinderrückenschule
  • Wirbelsäulengymnastik
  • Osteoporosegymnastik

 

aktuelle Informationen unter: Therapie/ Kurse

 

 

Hot-Stone in der Praxis Hot-Stone in der Anwendung

Praxistipp Nr. 2: Hot- Stone- Massage

 

Die Hot- Stone- Massage ist eine faszinierende Massagetechnik, welche eine tiefe körperliche und mentale Entspannung hervorruft.

Bei dieser Anwendung wird auf einmalige Weise Massage, Wärme, Kälte und Energiearbeit miteinander verbunden. Sie kann als Ganzkörper-, Rücken-, Bein- oder Gesichtsbehandlung durchgeführt werden.

Ölige, im Wasserbad erhitzte Basaltsteine verströmen auf der Haut wohlige Hitze. Diese dringt tief in die Haut ein. Gekühlte Marmorsteine setzen kurze Kaltreize, wodurch sich die Blutgefäße wieder zusammenziehen.

Es erfolgt eine Anregung des Lymphflusses, die Stimulierung der Selbstheilungskräfte des Körpers, das Lösen verspannter Muskulatur.

Praxistipp Nr. 3: Aromamassage

 

Ein präventives Angebot für Körper, Geist und Seele ist die Aromamassage. Dabei wird die entspannende Wirkung der klassischen Massage mit der Wirkung der Aromatherapie kombiniert. Es werden nur hochwertige ätherische und pflanzliche Öle verwendet. Somit werden gleich mehrere Sinnesorgane angesprochen.Die Nase nimmt den angenehmen Duft des Aromaöls auf, die Haut wird durch die Massage und die Inhaltsstoffe der Öle angeregt.

Zeichnung Fußreflexzonen Zeichnung Fußreflxzonen

Praxistipp Nr. 4: Fußreflexzonenmassage

Alle peripheren Haut-, Bindegewebs-, Muskel- und Knochenhautzonen, sogenannte Reflexzonen, nehmen bestimmte Reize von der Umwelt auf und leiten sie über Nervenbahnen den inneren und äußeren Organen als Energiereiz zu.

Zugeordnete Stellen aller Organe im Fuß, Fußreflexzonen, geben die augenblickliche Verfassung des Menschen wieder, und können durch Fußreflexzonenmassage des Fußes positiv beeinflusst werden.

Diese Methode ist cirka 5000 Jahre alt und wurde durch vielfältiges Probieren und Vergleichen gefunden.

Gestörte Fußzonen werden vom Therapeuten entlastet und solange massiert, bis diese nicht mehr verändert sind.

Die Fußreflexzonenmassage entspannt, fördert die Durchblutung und regt den Stoffwechsel an. 

Praxistipp Nr. 5: Kinesio- Taping

 

Kinesio- Taping ist eine neuartige Verbandtechnik, bei welcher ein dehnfähiges Baumwollband mit 100% Acrylklebebeschichtung auf die Haut, z.B. um Gelenke, auf Muskeln oder auf gestauchtes Gewebe geklebt wird. Dieses Tape ist luft- und flüssigkeitsdurchlässig, sowie wasserbeständig. Es kann daher über mehrere Wochen getragen werden.

Das Prinzip beruht darauf, dass die Oberhaut am Verband haftet und bei Körperbewegungen ständig gegen das Unterhautgewebe verschoben wird. Dabei werden die Rezeptoren zur Aktivierung körpereigener Schmerzreduktionssysteme angesprochen.

Man nutzt dabei die körpereigenen Heilungsprozesse über die Haut und die Muskulatur. Kineso- Taping fördert somit die Schmerzlinderung, die Behandlung von Muskelverspannung, Gelenkinstabilitäten und Lymphödemen.

Beim Kineso- Taping bleibt die volle Bewegungsfreiheit erhalten. Es ist frei von Medikamenten, Wirkstoffen und Operationen.

Praxistipp Nr. 6: Schröpfen

 

Beim Schröpfen werden "Glasglocken" erwärmt und auf die schmerzenden Stellen gesetzt. Durch den entstehenden Unterdruck in dem Schröpfglas wird die darunter liegende Haut in das Glas gezogen.

Dadurch kommt es zu einer lokalen Mehrdurchblutung. Die Kapillaren öffnen sich. Das Gewebe wird entgiftet.

Die Schröpfkopftherapie aktiviert die Selbstheilungskräfte, dient der Schmerzbekämpfung, erhöht die Durchblutung und fördert die Entzündungshemmung.

 

Praxistipp Nr. 7: Tiefenmassage nach Marnitz

 

Mit kleinflächigen punktförmigen Griffen werden tiefe Gewebsschichten durchgearbeitet. Dadurch entstehen geringe Dehn- und Zugreize welche detonisierend (entspannend) auf die Muskulatur wirken.

Hier finden Sie mich

Physiotherapie Jünemann 

Kerstin Jünemann
Ellerbreite 40b
06847 Dessau-Roßlau

Termin-vereinbarung

Rufen Sie mich einfach an:

 +49 340 517150

 

Für Fragen und Anregungen benutzen Sie bitte das Kontaktformular.

Öffnungszeiten

Mo:        12.00- 18.00 Uhr

Die:         8.00-   9.00 Uhr

Mi:          8.00-  18.00 Uhr

Do:         12.00- 14.00 Uhr

Fr:           8.00- 13.00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Achtung!

am 30.04.2018 sowie am 11.05. 2018

bleibt meine Praxis wegen Weiterbildung bzw. Urlaub geschlossen.

Hinweise

Sie haben Fragen zu Ihrem ersten Termin oder der Kostenübernahme durch Ihre Krankenkasse? Hier finden Sie weiterführende Informationen.

Wissenswertes von A bis Z

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Physiotherapie Jünemann